Information

Unsere Kunden sind Sie zwar höchstens noch in Ausnahmefällen oder im Freien mit dem Problem "Insekten" konfrontiert. Trotzdem ist es vielleicht interessant, einige Informationen über diese Plagegeister zu kennen.

 

Es gibt in unseren Breitengraden gegen 20 verschiedene Mückenfamilien mit wiederum hunderten Unterarten. Die meisten davon sind zwar lästig, stechen aber nicht. Die unbeliebte Stechmücke hingegen kann ziemlich schmerzhafte oder stark juckende Schwellungen verursachen.

 

Auch Fliegen sind ziemlich lästige Insekten, auf die wir gerne und aus gutem Grund verzichten. Sie stehen im Ruf, Krankheiten zu übertragen.

 

Wespen und Bienen sind, selbst wenn sie einmal zustechen, für die meisten Menschen ungefährlich. Allerdings reagiert eine zunehmende Zahl von Leuten allergisch auf Stiche.

 

In der Schweiz gibt es rund 900 verschiedene Spinnenarten. Grundsätzlich ist jede Spinne giftig, aber keine einheimische Art kann dem Menschen gefährlich werden. Die meisten sind gar nicht in der Lage, mit ihren Beisswerkzeugen die menschliche Haut zu durchdringen.

 

IST-Bodensee, Bruno Olivotto, Amriswil, Tel. 071-411 39 65